Herren 2. Liga: UHC Domat-Ems - Glattal Falcons II 10:4 (3:2, 2:0, 5:2)

Geschrieben von Marco Hunger am . Veröffentlicht in Herren 2. Liga GF

Ligaerhalt geschafft

Mit einem 10:4 Sieg im letzten Spiel der Saison hat das Herrenteam vom UHC Domat/Ems den Ligaerhalt geschafft. Gegen die Glattal Falcons II, welche ihrerseits nun die Playouts bestreiten müssen, konnten sich die Emser letztlich klar durchsetzen. Nach einem recht ausgeglichenen Startdrittel übernahmen die Bündner vermehrt das Spieldiktat und konnten das Score in regelmässigen Abständen erhöhen und so am Ende relativ ungefährdet den Ligaerhalt feiern.

Nach den ersten Torannäherungen beider Teams gingen die Gäste in der 5. Spielminute mit 0:1 in Führung, als ein Querpass vom Körper eines Ems-Verteidigers unhaltbar im Kasten landete. Die Emser konnten darauf aber postwendend reagieren, als Blaser eine Minute später einen Freistoss in die Maschen setzte. Das Spiel war in dieser Phase ausgeglichen, die Emser waren aber bei den Torabschlüssen etwas entschlossener und gingen durch Liberto mit 2:1 in Führung. In der 12. konnte das Heimteam gar auf 3:1 erhöhen, als Locher mittels sattem Weitschuss reüssieren konnte. Glattal blieb aber weiterhin dran und konnte in der 14. Spielminute auf 3:2 verkürzen. Die Emser mussten die letzte Minute des Startdrittels in Unterzahl agieren, überstanden diese Phase aber ohne Gegentreffer, womit es mit dem 3:2 in die erste Pause ging.

Der Rest der Strafe war beinahe abgelaufen, als nun Glattal die erste Strafe fasste, doch auch das Emser Powerplay konnte daraus keinen Profit ziehen. Gegen Spielmitte übernahmen die Emser aber vermehrt das Spieldiktat und gingen durch Blaser mit 4:2 in Führung. Glattal hatte zwar nun weniger Abschlüsse, wenn aber doch einmal ein Ball Richtung Tor kam, wusste der ausgezeichnet agierende Ems-Hüter Geiser diese Chancen zu vereiteln. In der 37. Spielminute traf Blaser zum 5:2, als er einen Rückpass mit einem platzierten Weitschuss im Kasten unterbrachte. Mit diesem Resultat gingen die Teams kurz darauf in die zweite Pause.

Der Schlussabschnitt war erst 70 Sekunden alt, als auch schon das 6:2 auf der Anzeigetafel erschien. Liberto konnte einen schnell vorgetragenen Konter im Tor unterbringen. Kurz darauf mussten die Emser nochmals ihr Boxplay zeigen, überstanden aber auch diese Phase unbeschadet. In der 50. Minute tankte sich Michel durch und spielte den freistehenden Krättli an, welcher in seinem letzten Spiel für Domat/Ems zum 7:2 traf. Eine Zeigerumdrehung später konnten die Gäste aber auf 7:3 verkürzen. Glattal versuchte sein Glück natürlich weiterhin in der Offensive, doch in der 56. Spielminute nutzte Sauder die entstandenen Räume mit einer sehenswerten Einzelaktion zum 8:3 aus. Knapp zwei Minuten vor Schluss gelang Glattal das 8:4, was Zendralli aber nur 14 Sekunden später mit dem 9:4 beantworten konnte. Und wiederum 14 Sekunden später war das Stängeli gar Tatsache, als Sauder freigespielt und humorlos zum 10:4 Schlussresultat einnetzen konnte.

Mit einer letztlich abgeklärten Leistung setzten sich die Emser verdient durch und konnten damit den Ligaerhalt bewerkstelligen. Das Team hat nun bis September Zeit, insbesondere die Kadergrösse zu erhöhen und kann hoffentlich kommende Saison in der Tabelle etwas weiter vorne um Punkte kämpfen.


UHC Domat-Ems - Glattal Falcons II 10:4 (3:2, 2:0, 5:2)

Sporthalle Vial, Domat/Ems. 36 Zuschauer. SR Riedweg/Wyss.

Tore
5. (4:20) Eigentor 0:1. 6. (5:37) Blaser (Ulrich) 1:1. 9. Liberto 2:1. 12. Locher (Sauder) 3:1. 14. Alder 3:2. 33. Blaser (Bayer) 4:2. 37. Blaser (Ulrich) 5:2. 42. Liberto (Blaser) 6:2. 50. Krättli (Michel) 7:2. 51. Frommenwiler (Albright) 7:3. 56. Sauder 8:3. 58. (57:49) Zinggeler 8:4. 59. (58:03) Zendralli 9:4. 59. (58:17) Sauder (Michel) 10:4.

Strafen
2mal 2 Minuten gegen UHC Domat-Ems. 1mal 2 Minuten gegen Glattal Falcons II.

UHC Domat/Ems
Geiser; Casty, Locher; Bayer, Ulrich; Michel, Hunger, Sauder; Blaser, Liberto, Zendralli; Krättli, Würgler.

Bemerkungen
Domat/Ems ohne Wisler (Ersatz), Arpagaus (überzählig), Abeni, Walti (alle krank/verletzt), Anderegg, Ardüser, Berthel, Brunner, Bühler, Bundi (alle abwesend). - 52:13 Time-out Glattal. - 53:51 Time-out Domat/Ems. 53. Casty verletzt ausgeschieden.