Herren 2. Liga: STV Berg - UHC Domat-Ems 4:5 n.V. (2:1, 0:1, 2:2, 0:1)

Geschrieben von Pascal Anderegg am . Veröffentlicht in Herren 2. Liga GF

 Erster Saisonsieg

Das Herrenteam vom UHC Domat/Ems durfte in der fünften Partie der diesjährigen Meisterschaft gegen STV Berg seinen ersten Saisonsieg feiern. Leider mussten die Gäste, welche nach einem teilweise von ihnen dominierten Spiel mit einigen Schwächephasen in der 50. Minute in Führung gingen, in der 60. Minute den Ausgleich hinnehmen. Dadurch endete das Spiel erst nach zwei Minuten Verlängerung mit dem Sieg der Emser.

Während den ersten 9 Minuten wurde das Spiel tendenziell von den Gästen kontrolliert, welche mehrheitlich in Ballbesitz waren. Das Spiel der Emser war leicht gespickt mit einigen Unkonzentriertheiten, welche jedoch dank dem Ems-Hüter Geiser vom Heimteam nicht ausgenutzt werden konnten. Nach einigen ungenutzten Chancen gingen die Emser in der neunten Minute endlich in Führung. Danach gewannen die Fehler im Spiel des Gastteams überhand und die Heimmannschaft ging nach einem Treffer in der 16. Minute und einem Zweiten in der 20. vor Pausenende in Führung während die Emser ihrerseits keine Chancen verwerten konnten.

Das Mitteldrittel wurde grösstenteils von den Emser dominiert welche schon nach 40 Sekunden den Ausgleich erzielen konnten. Danach gelang jedoch den Gästen trotz Bemühungen der Führungstreffer nicht. Das Heimteam scheiterte seinerseits jeweils am Emser-Hüter. Gegen Ende des Drittels wurde eine Zweiminutenstrafe gegen die Emser ausgesprochen, welche sie jedoch mit ein wenig Glück unbeschadet überstanden.

In der ersten Hälfte des letzten Drittels konnten immer noch die Emser ihr Spiel durchziehen und wurden in der 49. Minute mit dem Führungstreffer belohnt. Die Antwort des STV Berg liess jedoch nicht lange auf sich warten. In der 50. Minute gelang ihnen der Ausgleichstreffer zum 3:3. Eine knappe Minute später gingen die Gäste jedoch erneut in Führung. Die Gäste spielten nun ein wenig defensiver und konnten die Führung bis 38 Sekunden vor Schluss halten, als dem Heimteam ohne Torhüter mit einem sechsten Feldspieler der Ausgleichstreffer gelang.

Das Spiel ging nun in die Verlängerung. Nach beidseitigen Chancen beendete ein schön herausgespielter Treffer die Partie zugunsten des UHC Domat/Ems.

Schlussendlich ist es natürlich bitter einen Punkt abgeben zu müssen. Es wäre sicherlich mehr drin gewesen. Nun gilt es das Beste daraus zu machen. Am Samstag findet das Heimspiel gegen United Toggenburg Bazenheid statt, welches nicht einfach werden wird gegen den Zweitplatzierten mit soliden 15 Punkten.

Herren 2. Liga: STV Berg - UHC Domat-Ems 4:5 n.V. (2:1, 0:1, 2:2)

MZH Berg, Berg TG. 10 Zuschauer. SR Brügger/Elmiger.

Tore
9. (8:50) Zumsteg (Michel) 0:1. 16. (15:16) Gregor (Scholz) 1:1. 20. (19:23) Gregor 2:1. 21. (20:40) Zumsteg (Bischofberger) 2:2. 49. (48:48) Bischofberger (Michel) 2:3. 50. (49:12) Seiler 3:3. 51. (50:09) Stieger 3:4. 60. (59:22) Schoch 4:4. 63. (62:07) Bischofberger (Hosang) 4:5.

Strafen
1mal 2 Minuten gegen UHC Domat-Ems.

UHC Domat/Ems
Geiser; Bundi, Casty, Nüssler, Michel, Brunner, J. Lutz, Bischofberger, Hosang, P. Lutz, Oettl, Zumsteg, Locher, Stieger, Abeni.

Bemerkungen
Domat/Ems ohne Wisler (Ersatz), Berthel, Liberto, Blumenthal, Hunger (alle abwesend), Anderegg, Blaser (alle verletzt).