Juniorinnen

D-Juniorinnen: Meisterschaftsrunde in Schwanden (GL)

Geschrieben von Webmaster am . Veröffentlicht in Juniorinnen

Für die letzten Spiele vor der Challengerunde durften wir nach Schwanden reisen. Was im Normalfall ja kein Problem ist, hat sich aber bei den grossen Schnellfällen und schlecht geräumten Strassen, als Herausforderung herausgestellt.

Viele Schnee, kleine Hallen (kurz) und noch kleinere Garderoben beeinflussten unsere gute Stimmung aber nicht. Mit Alligator Malans Rot als Gegner bekamen wir es mit dem Tabellennachbar zu tun, was auf ein spannendes Spiel hin deutete. Nach einem eher mässigen Start, kamen wir immer besser ins Spiel und führten zur Halbzeit mit 5:3. Danach liessen wir nichts mehr anbrennen und Namen unsere Punkte 4 + 5locker mit nach Hause. Mit sehr schönen Spielzügen, schnellen Abschlüssen und Druck auf den Torhüter gewannen wir mit 9:3.

Nach 45 Minuten Pause durften wir noch das letzte Spiel der Vorrunde bestreiten. Unser Gegner war kein Geringerer als der Tabellenführer (nach Verlustpunkten)Felsberg. Unsere Nachbarn und gleichzeitig auch Kollegen vom U-12 Team. Wir starteten sehr gut und liessen den Felsbergern nicht viele Torchancen zu. Doch der Druck nahm zu und zur Pause stand es dann 4:1 für Felsberg, trotz eines Schiedsrichterfehlers gegen uns. In der 2. Halbzeit hatten wir unsere Kollegen dann im Griff und liessen Ihnen nur noch ein Tor zu. Wir konnten auch noch ein Tor erzielen zum Schlusstand von 5:2 für Felsberg. Trotz der Niederlage spielten die Mädchen auch in diesem Spiel wieder super.

D-Juniorinnen: Meisterschaftsrunde in Schiers

Geschrieben von Webmaster am . Veröffentlicht in Juniorinnen

Das sich die Gefühlslage während der heutigen Runde enorm verändern wird konnten wir zu Beginn des ersten Spiels zum Glück noch nicht erahnen.

Beim ersten Match bekamen wir es mit dem UHC Alligator Weiss zu tun. Im Gegensatz zu uns hatten diese schon einige Punkte erspielt. Trotzdem gelang uns der Start in die Partie gut. Alligator hatte die ersten 10 Minuten Mühe, unsere Defensive zu durchbrechen. Aber nach einem Doppelpack innert 40 Sekunden stand es zur Pause 3:0 für Alligator. Nach der Pause konnten wir den Alligatoren leider nicht mehr so gut Paroli bieten. Innert anderthalb Minuten erzielten die Malanser 3 Tore. Am Schluss verloren wir mit 10:0, was für die Moral sicherlich nicht förderlich war.

Nach 2 Stunden Pause ging es gegen Unihockey Chur Orange aufs Spielfeld. Die Mädchen begannen sehr konzentriert, und wir konnten mit einer 2:1 Führung in die Pause gehen. Nach der Pause gelang es uns, auf 3:1 zu erhöhen. Die Churer schossen aber wenig später den Anschlusstreffer. 5 Minuten vor Schluss erhöhten wir wieder auf 4:2. Nach dem Timeout der Churer konnten sie prompt nochmals 3 Minuten vor Schluss auf 4:3 verkürzen. Nun war die Frage, wer die Nerven behalten konnte. Und es waren die Emser!! Eineinhalb Minuten vor Schluss gelang unseren Mädchen das 5:3, und wir konnten den Sieg ins Trockene bringen! Das war der erste Sieg unserer Mädchen in der D-Meisterschaft!! Herzliche Gratulation!

 

 

 

 

 

 

D-Juniorinnen: 2. Meisterschaftsrunde

Geschrieben von Webmaster am . Veröffentlicht in Juniorinnen

Am Freitag haben uns die beiden Piranha-Spielerinnen Manuela Dominioni und Lara Heini im Training besucht. Da sollte an der Motivation für die Spiele in Davos nichts mehr fehlen.

Das erste Spiel gegen Blau Gelb Cazis gelb war eine Partie auf Augenhöhe mit dem Gegner. Nach einer 2:1 Führung zur Pause konnten wir leider das Spiel wieder nicht zu unseren Gunsten entscheiden und verloren wiederum knapp mit 3:4.

Im 2. Match durften wir gegen den Tabellenführer Chur Unihockey rot antreten. Da alle Linien mindestens einmal aussetzen mussten, blieben im Hinblick auf den letzten Match die Linien 1 und 2 je einmal 15 Minuten auf der Bank. Somit mussten die Jüngeren resp. diejenigen, die noch nicht so lange Unihockey spielen, die Verantwortung übernehmen. Gegen ein auf allen Linien sehr gut besetztes und zusammen spielendes Chur schlugen sich unsere Jüngeren nicht schlecht. Schlussendlich verloren wir aber trotzdem mit 0:9

Als letztes Spiel erwarteten uns die Hurricanes rot aus dem Glarnerland, die bis zu diesem Spiel auch noch ohne Punkte dastanden, was natürlich Spannung voraussagte. Die erste Halbzeit war ziemlich ausgeglichen, und so stand es zur Pause auch 1:1. Nach der Pause konnten wir das Spieldiktat übernehmen und gingen mit 3:1 in Führung. Auf den Anschlusstreffer der Hurricanes konnten wir reagieren und zum 4:2 erhöhen. Den Glarnern gelang aber wieder der Anschlusstreffer zum 4:3 und zwar 5 Minuten vor Schluss. Leider konnten sie noch einen weiteren Treffer verbuchen zum Endstand zum 4:4, was gleichzeitig unserem ersten Punktgewinn gleich kam. Jetzt gilt es, jeweils noch die Halbzeitführungen ins Trockene zu bringen für die nächsten Spiele. Dann sind wir sehr zuversichtlich für den ersten Sieg.

 

D-Juniorinnen: 1. Meisterschaftsrunde vom 06.11.2016

Geschrieben von Webmaster am . Veröffentlicht in Juniorinnen

Endlich hatte das lange Warten auf den Meisterschaftsstart ein Ende.

Am Sonntag, 6. November 2016, fand in Schiers die erste Runde statt. Zum Start bekamen wir es mit den Calanda Flyers aus Trimmis zu tun. Am frühen Morgen taten sich am Anfang beide Mannschaften noch ein bisschen schwer. Trotzdem gingen wir noch vor der Pause mit 1:0 in Führung. Nach der Pause glichen die Trimmiser mit einem abgelenkten Schuss zum 1:1 aus. Ca. 6 Minuten vor Ablauf der Zeit gingen die Trimmiser in Führung und konnten diese trotz grossen Bemühungen unsererseits bis zum Abpfiff verteidigen.

Als zweiter Gegner warteten die Iron Marmots aus Klosters auf uns. Hier gelang uns der Start noch besser, und wir führten nach einer sensationellen ersten Halbzeit mit 2:1. Unser Gegner kam dementsprechend geladen aus der Kabine und überrumpelte uns dann bis zum 2:6! Leider wurde unsere Leistung in der ersten Halbzeit nicht belohnt, und so mussten wir auch im zweiten Spiel als Verlierer vom Platz. Im Grossen und Ganzen waren wir sehr zufrieden mit der Leistung der Mädchen. Dementsprechend bekamen wir auch viel Lob von unseren Gegnern. Das lässt auf die nächsten Spiele hoffen.

D-Juniorinnen räumen an der Girls-Trophy in Winterthur ab!

Geschrieben von Webmaster am . Veröffentlicht in Juniorinnen

Endlich mal gegen Mädchen spielen, das war das Motto. Und das konnten wir zur Genüge!

Am Samstag, 3. September, fuhren wir am Morgen um 07.15 Uhr mit zwei Kleinbussen der Firma HEW AG Richtung Winterthur. Die Stimmung in den Bussen war sehr gut. Die Mädchen freuten sich riesig auf dieses Turnier. Um 09.00 Uhr waren wir nach gemütlicher Fahrt in Winterthur angekommen und gespannt, was uns erwartet. Wie stehen wir National auf dieser Stufe? Da wir bis anhin während der Meisterschaft nur gegen Knaben spielen mussten, war das vor allem für uns Trainer eine spannende Frage. Mit je sieben Spielen in der Vorrunde, beide Teams mit je zwei Linien und 13 Minuten Spielzeit pro Spiel innert drei Stunden war das Programm ziemlich happig. Aber unsere Mädchen meisterten das souverän. In der Vorrunde mussten wir nur zweimal als Verlierer vom Platz, einmal war es ein Derby zwischen Ems1 und Ems 2!

Nachdem beide Teams das Halbfinal erreichten ging es weiter mit 20 Minuten Spielzeit.

Ems 1 gewann mit 5:4 Toren. Ems 2 machte es sehr spannend. Erst ca. 10 Sekunden vor Schluss gelang den Mädchen der Ausgleich zum 1:1! Das hiess Penaltyschiessen! Und cool und abgebrüht versenkten sie alle 3 Penaltys, wie wenn wir im Training nur Penaltys schiessen würden. Zudem machte unsere Torhüterin auch ein starkes Spiel, und hielt zwei von drei Penaltys!

Das hiess dann Final: Ems 1 gegen Ems 2!!!

Der Ausgang im Final spielte keine Rolle mehr, der Turniersieg gehörte uns! Wir waren als ein gutes Team nach Winterthur gegangen und sind als ein noch besseres nach Domat/Ems zurück gekehrt!

Es war für uns alle ein super Erlebnis und ein guter Start für die Saison 2016/17.

 

 


 

Vorrunde

Red Ants D 2                        UHC Domat/Ems 1                                 1:2

UHC Domat/Ems 2                UHC Zürisee                                          4:0

UHC Domat/Ems 1                Red Ants D1                                          4:1

Flames 2                              UHC Domat/Ems 2                                 3:3

Red Ants E                           UHC Domat/Ems 1                                 2:4

Flames 1                              UHC Domat/Ems 2                                 2:3

UHC Domat/Ems 1                Flames 1                                               2:1

UHC Domat/Ems 2                Red Ants E                                            4:1

UHC Domat/Ems 1                UHC Domat/Ems 2                            1:0

UHC Zürisee                         UHC Domat/Ems 1                                 0:6

UHC Domat/Ems 2                Red Ants D2                                          4:2

UHC Domat/Ems 1                Flames 2                                               3:1

Red Ants D1                         UHC Domat/Ems 2                                 1:5

Halbfinals

UHC Domat/Ems 1                Red Ants 1                                            5:4

Flames 1                              UHC Domat/Ems 2                                 1:2 n. P.

Final

UHC Domat/Ems 1                UHC Domat/Ems 2                                 2:4